Mobile Business - Analyse von Erfolgspotentialen

  • Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Hendrik Schröder
  • Projektmanagement: Dipl.-Kfm. Marc Feller
  • Projektmitarbeiter: Anja Schuck; Befragungsteam (12 Studierende)

In Zusammenarbeit mit einem international tätigen Beratungsunternehmen

Projektbeschreibung

Die Zielsetzungen bestand in der Analyse, welche Faktoren in welchem Maße Einfluß auf die Nutzung von Mobile Business-Anwendungen haben. Da diese Anwendungen sich noch in der Entwicklungsphase befinden, konnten keine Tests mit Prototypen durchgeführt werden. Statt dessen sind Analogien zu vergleichbaren Anwendungen gezogen worden, um in Abhängigkeit von der Technikaffinität der Probanden zum einen Konzepte für geeignete Applikationen zu entwickeln, vor allem aber zu eruieren, welche Eigenschaften zur Nutzung oder zur Ablehnung von Mobile Business-Anwendungen führen.

Methoden

Die verwandten Methoden waren

  • Explorative Befragungen (Tiefeninterviews)
  • Standardisierte schriftliche Befragung

Ergebnisse

In dem Projekt konnten die kritischen Faktoren, die zur Ablehnung von Applikationen führen, identifiziert werden. Vereinfacht gesagt, ist es erforderlich, daß Mobile Business potentiellen Anwendern einen klaren Nutzen bietet und bestimmte Grundvoraussetzungen erfüllt werden. Dazu gehören unter anderem die Einfachheit der Bedienung, Transparenz der Kosten und Kontrolle über die Prozesse.

Keywords: Entwicklung von M-Business Geschäftsmodellen; Mobile Commerce; Aufdeckung der Erfolgspotentiale; Marktanalyse; Identifikation kritischer Gestaltungsfaktoren; Marktsegmentierung; Customer Relationship Management; Consumer Insight